Upcycling-DIY: Last-Minute-Adventskranz basteln

Ein bisschen Glitzer hier, ein wenig Deko da. Kerzen, bunte Bänder, Schere, Klebstoff, Papier und und und. Bevorstehende Feiertage verursachen bei mir immer das totale Bastelfieber. Es muss nicht übermäßig viel, dafür aber kreativ sein. In der Vorweihnachtszeit bietet sich die wohl beste Gelegenheit dazu, sich da so richtig auszutoben. Im vergangenen Jahr habe ich das mit dem Last-Minute-Adventskalender zum selber basteln getan. Dieses Jahr ist es selbst gebastelter Adventskranz in Form eines Upcycling DIY.

Upcycling-DIY Last-Minute-Adventskranz basteln 3

Adventskranz kaufen? Adventskranz basteln!

Die Adventszeit ohne Adventskranz zu begehen ist ein Ding der Unmöglichkeit. Für mich zumindest. Allerdings muss ich dazu sagen, dass ich mit all meinen bisherigen Adventskränzen nie zu 100 % zufrieden war. Das wollte ich in diesem Jahr nicht mehr hinnehmen, deshalb musste ein neuer her. Einen „von der Stange“ kaufen? Diesmal nicht. Da gibt es zwar auch echt schöne. Aber ich hatte da ja schließlich noch diesen kleinen Kreativitätstüberschuss. Deshalb habe ich mir diesen Upcycling-DIY-Adventskranz kreiert, der uns durch die Vorweihnachtszeit begleiten soll.

Woher kommt der Adventskranz eigentlich?

Ich geb zu, ich wusste es nicht und musste erst mal nachschauen. Aber schön, dass man immer noch dazu lernen kann. Den Adventskranz, wie wir ihn heute kennen, hat seit rund 100 Jahren. Tradition. Die rührende Entstehungsgeschichte könnt ihr an dieser Stelle wunderbar nachlesen. Kurz gesagt: Entstanden ist er, um mit seinen Kerzen zu verdeutlichen, wie lange es noch bis Weihnachten ist. Dazu bringt jede Kerze etwas mehr Licht in die Welt und lässt sie am vierten Advent und Weihnachten vollkommen erstrahlen.

Upcycling-DIY Last-Minute-Adventskranz basteln

Was Du dafür brauchst

  • Ein leeres Glas. Ich habe dafür ein Glas aus einer dieser Pizza Kits zum Selbermachen genommen. Genauer gesagt vier davon. Ja, es gab hier jetzt öfter Pizza zum Selbstbelegen,
  • Farbspray für die Gläserdeckel,
  • Bänder und Schnüre in Farbe und Form nach eigener Vorliebe,
  • kleine Anhänger in verschiedenen Formen,
  • Holztäfelchen zum Beschriften für die Zahlen vom ersten bis zum vierten Advent und zu guter Letzt
  • vier Kerzen.

Upcycling-DIY Last-Minute-Adventskranz basteln

Wie Du ihn gestaltest

Da sind der Phantasie keine Grenzen gesetzt. Die Basis ist das Glas und alles andere kannst Du dir nach Herzenslust selbst aussuchen. Welche Farbe die Kerzen haben sollen, welche Bänder Du zum Verzieren nehmen willst, ob Figuren ans Glas sollen oder nicht, welche Zahlen Du nimmst. Eine Alternative wären zum Beispiel Zahlen zum Aufkleben gewesen, aber die habe ich nirgendwo in einer Ausführung gefunden, die mir zugesagt hat. Also ist meine Wahl lauf die Täfelchen gefallen.

Besonders toll finde ich an dieser Art des Adventskranzes, dass im nächsten Jahr mit wenig Aufwand eine komplett andere Farbe dominieren kann. Wobei er mir so schon richtig gut gefällt. Außerdem kann ich das Drumherum arrangieren, wie es mir gefällt. Mit Tannenzweigen, Dekokugeln oder einfach schlicht ohne alles.

Upcycling-DIY Last-Minute-Adventskranz basteln 3

Hast Du schon für Weihnachten gebastelt? Wenn ja, was war es denn?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu