Einfache Laterne basteln mit Kindern – DIY zu St. Martin

Es ist soweit, St. Martin steht vor der Tür. Zugegeben, dieses Jahr waren wir zeitig dran, was das Basteln der Laterne angeht. Denn der Nachwuchs hat sie selbst im Kindergarten gebastelt und es gab für mich nur noch ein paar Feinheiten zu erledigen. Im vergangenen Jahr sah das nicht ganz so gut aus. Da musste ich tatsächlich ganz knapp vor St. Martin noch ran. Was ich da gezaubert habe und wie ihr die Laterne nachbasteln könnt, zeige ich euch jetzt.

Einfache Laterne basteln mit Kindern St. Martin

Upcycling-DIY-Laterne

Man könnte diese Laterne als Upcycling-DIY-Laterne bezeichnen. Denn gebastelt aus einem Milchkarton, trifft sie damit ja wohl voll ins Schwarze.

Mein Freund stand dieser Laterne ziemlich skeptisch gegenüber, aber ich finde die Idee einfach super, und leicht umzusetzen war sie auch. So eine Laterne lässt sich außerdem mit Kind sehr gut basteln. Denn das kann sich beim Anmalen voll austoben. Das Ausschneiden würde ich dann aber doch lieber selbst übernehmen, denn das ist doch etwas friemeliger.

Ansonsten ist diese Laterne aber ein wirklich einfaches Do it yourself, dass sich schnell umsetzen lässt und pünktlich zu St. Martin auf jeden Fall fertig ist.

Einfache Laterne basteln mit Kindern Laternenfest

Was ihr dafür benötigt

  • leere Milchtüte
  • buntes Transparentpapier
  • Acrylfarbe
  • Wasserfarbe
  • Bleistift
  • Schere / Cuttermesser
  • Lineal
  • Klebstoff
  • Draht (nicht auf dem Bild)
  • Elektronischer Leuchtstab (nicht auf dem Bild)



Anzeige

Wie ihr die Laterne ganz einfach mit euren Kindern bastelt

Zunächst einmal solltet ihr die Milchtüte gut ausspülen, um sie zur Laterne umfunktionieren zu können. Ist das erledigt, könnt ihr anfangen sie zu bemalen. Da die meisten Milchtüten bedruckt sein werden und die Farben allzu leicht durchscheinen können, habe ich zunächst zwei deckende Schichten mit weißer Acrylfarbe aufgepinselt.

Danach durfte die Wasserfarbe ran. Nein, Stopp! Zunächst habe ich auf die weiße Farbe natürlich Fenster und Türen eingezeichnet und ausgeschnitten. Dann ging’s aber ans Anmalen.

Dabei solltet ihr bedenken, dass das Trocknen einige Zeit in Anspruch nehmen wird, deshalb fangt mit der Laterne nicht zu spät an. 24 Stunden vor dem St.-Martins-Zug reichen aber locker.

Ist alles ausgeschnitten, angemalt und getrocknet, werden die Fenster und Türen von innen mit Transparentpapier beklebt. Dazu müsst ihr zunächst den Boden der Milchtüte aufschneiden. Er wir danach wieder zugeklebt.

Fehlt nur noch der Draht, der oben an der Laterne befestigt wird und natürlich der Leuchtstab. Fertig ist die Last-Minute-St.-Martins-Laterne!

Ich wünsche euch und euren Kindern einen schönen St. Martins Zug!

Einfache Laterne basteln mit Kindern
Ab zum Zug!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu