Wie ein Familientreffen: Die WestFam 2018

Anzeige und Gewinnspiel  | Morgen vor einer Woche war ich das erste Mal als Teilnehmerin auf einer Bloggerkonferenz, genauer gesagt auf der Elternbloggerkonferenz WestFam 2018 in Münster. Ich wusste nicht, was mich erwartet, aber gerechnet habe ich natürlich damit, ein paar andere Elternblogger zu treffen und auch etwas zu lernen. Dass sich das wie eine gemütliche, große Familienfeier angefühlt hat, dass haben wir Teilnehmer den beiden Organisatoren Mira und Deva zu verdanken.

Elternbloggerkonferenz WestFam 2018

Bei der WestFam 2018 in Münster angekommen

Schon der Empfang war herzlich und die ersten Gespräche mit den anderen Elternbloggern haben sich auch schnell ergeben. Wenn das so leicht fällt, freut mich das immer ganz besonders und dann macht mir so eine Veranstaltung auch gleich viel mehr Spaß. Denn gezwungen auf andere zugehen ist so gar nicht meins.

Startschuss für den ersten Vortrag sollte um 10 Uhr sein. Da sich aber einige Blogger in einer Vollsperrung auf der Autobahn befanden, haben die Veranstalter den Beginn der Veranstaltung etwas nach hinten verschoben. Los ging es dann rund eine halbe Stunde später mit dem Vortrag:

„Instagram -Fake or not fake? Was passiert mit meinem Kanal nach dem Kauf von Fakefollowern?“ Ein super interessantes Thema. Wusstet ihr zum Beispiel, dass Instagram den Kauf von Fakefollowern erkennt? Statt einer höheren Reichweite sinkt sie aufgrunddessen sogar. Denn diese Fakefollower tun nichts für euch. Sie liken und kommentieren nicht, was der eigenen Engagement Rate (also der Interaktion auf eurem Kanal) alles andere als zu Gute kommt. Eine hohe Abonnenntenzahl macht also noch keinen Influencer. 

Ein weiterer sehr spannender Vortrag war der des humboldt Verlages zum Thema „Vom Blog zum Buch – mit Lektorin Ulla Nedebock“. Auch daraus konnte ich sehr viel für mich mitnehmen. Denn irgendwann mal ein Buch zu schreiben, war schon immer mein Traum. Zu hören, dass es kein Ding der Unmöglichkeit ist, lässt ihn vielleicht sogar früher als erwartet wahr werden.

Es folgten weitere Vorträge zu diesen Themen:

  • „Dayo Oliver – Kindergesundheit von Anfang an“,
  • Der Gynäkologe Prof. Dr. Kai Bühling sprach über den aktuellen stand der Gynäkologie und das Thema Hebammen, aber dazu komme ich gleich noch,
  • „Tippgeber – Wie sichere ich mein Kind ab, wenn es schon von Geburt an gesundheitliche Probleme gibt?“

Außerdem haben wir den Bloggerführerschein gemacht und: Bestanden!

Elternbloggerkonferenz WestFam 2018-1

Der Hebammenbrief

Im Rahmen der WestFam 2018 wird derzeit an einem Weltrekord gearbeitet: Ein Weltrekord für Hebammen. Mit dem längsten Brief der Welt soll die Geburtshilfe gerettet werden. Denn die steckt gerade in argen Schwierigkeiten. Dieser Brief soll ein Weckruf an die Politik sein, um eine sichere Geburtshilfe zu gewährleisten. Denn für uns und unsere Kinder ist sie unerlässlich.

Ohne meine Hebamme wäre ich ganz schön aufgeschmissen gewesen. Sie war der Mensch, dem ich vor, während und nach der Geburt am meisten vertraut habe, was das plötzliche Mutter-Sein betraf. Ohne sie hätte ich an vielen Punkten nicht weitergewusst.

Um zu zeigen, wie wichtig die Arbeit meiner und vieler anderer Hebammen ist, werde auch ich meinen Teil zum Weltrekord beitragen und freue mich, wenn ihr das auch macht. Die Aktion wurde jetzt sogar bis März 2019 verlängert. Wie ihr teilnehmen könnt, erfahrt ihr hier.

Das Drumherum

Mir gefällt es immer wieder, mich mit Gleichgesinnten auszutauschen, in diesem Fall waren es Elternblogger. Manche kannte ich durch Instagram, von früheren Events oder habe sie an diesem Tag ganz neu kennengelernt. Dieser Austausch und dieses wirklich schöne Miteinander ist für mich immer eine ganz große Bereicherung.

Ihr werdet das sicher kennen: Wenn man ein gemeinsames Interesse hat oder ein Hobby miteinander teilt, macht es einfach Spaß darüber zu reden und sich gegenseitig zu inspirieren. Besonders schön, wenn man das, dank Mira und Deva, noch bei leckeren Getränken und gutem (vegetarischem) Essen tun kann.

Die Kooperationspartner

Neben den Vorträgen, dem leckeren Essen und den guten Gesprächen mit den anderen Bloggern, präsentierten sich auf der WestFam 2018 noch einige Firmen. Zum Teil auch mit Artikeln im prall gefüllten Goodiebag vertreten. So eins mit nach Hause zu nehmen, freut mich immer sehr. Um genau zu sein, waren es sogar zwei, die ich mitnehmen durfte, da einige Blogger es staubedingt leider nicht mehr rechtzeitig zur Konferenz geschafft hatten und so das ein oder andere Goodiebag übrig blieb. Dieses zweite Goodiebag möchte ich deshalb gerne unter euch verlosen.

Elternbloggerkonferenz WestFam 2018-1

Was ist drin?

Edit: Das Gewinnspiel ist beendet.

Eine Antwort auf „Wie ein Familientreffen: Die WestFam 2018“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu