Familienurlaub auf Rügen

Anzeige | Seit ein paar Tagen sind wir wieder zu Hause und ich bin immer noch ganz begeistert von unserem tollen Urlaub. Wir waren alle drei zum ersten Mal auf Deutschlands größter Insel im Familienurlaub auf Rügen. Ein Ort, der sich wirklich perfekt für eine Reise mit Kleinkind anbietet. 

Unsere Unterkunft auf Rügen

Ich bin ein totaler Fan von Urlaub am Meer. Dass wir bei unseren Überlegungen, wo die nächste Reise hingehen soll, auf Rügen gestoßen sind, war eigentlich nur Zufall. Unsere Unterkunft hatte ich beim Blättern durch den Lidl-Prospekt gefunden. Das Hotel, was als familienfreundlich deklariert war, hatte sogleich meine Aufmerksamkeit erregt. Die Beschreibung des Hotels und auch der Umgebung haben uns den Urlaub richtig schmackhaft gemacht. Außerdem passten die Rahmenbedingungen: eine Woche Unterkunft mit Frühstück in einem Appartement zu einem wirklich fairen Preis.


Anzeige

Das Precise Resort Rügen liegt auf der Halbinsel Jasmund, außerhalb des Ortes Sagard. Die Anlage umfasst ein Hotel, ein Restaurant, mehrere Appartements und einige Freizeiteinrichtungen.  Rundherum wunderschöne Natur und unweit der Anlage befindet sich das Kreidemuseum in Gummanz. Außerdem war es ein guter Ausgangspunkt für Fahrten zum Strand und vielen Sehenswürdigkeiten.

Familienurlaub auf Rügen Kleinkind Ostsee Meer Deutschland Rasender Roland

Sehenswürdigkeiten und Ausflüge

Wir hatten sehr großes Glück mit dem Wetter, von sieben Tagen war es sieben Tage lang schön. Es schien durchweg die Sonnen und nur hin und wieder schoben sich ein paar Wolken davor. Rügen ist nicht umsonst als eine der sonnenreichsten Gegenden Deutschlands bekannt. Allerdings hatten wir noch kein Badewetter, zumindest nicht für mich. Ein paar Mutige haben sich auch bei 18 Grad Außentemperatur ins Wasser getraut.

Mir hat es da gereicht, meine Füße in die Ostsee zu halten. Auch der Wind sorgte dafür, dass es durchaus mal etwas frischer werden konnte. Aber mit dem passenden Zwiebellook für Mann, Kind und mich, war das kein Problem. Dank des guten Wetters hatten wir also beste Voraussetzungen für unsere geplanten Ausflüge, die ich euch jetzt im Detail vorstelle.

Karls Erlebnis-Dorf in Zirkow

Das Karls Erlebnis-Dorf in Zirkow war unsere erste Ausflugsstation. Für Kleinkinder einfach perfekt. Das Schöne daran: Der Eintritt in den Park war kostenlos. Man bezahlte nur für die Fahrgeschäfte und Attraktionen, die man auch wirklich nutzte und die Preise dafür waren absolut akzeptabel. Sehr viele Attraktionen waren vollkommen umsonst, wie die Spielplätze, die Rutschen, der Indoor-Spielplatz „Karls Tobeland“ sowie der Kinder-Bauernhof. Was wir uns nicht entgehen lassen konnten war die Traktorbahn. Darin hatte der Nachwuchs großen Spaß.

Gelegenheit für Pausen boten sich in Karls Erlebnis-Dorf einige und auch die Auswahl an Ess- und Trinkmöglichkeiten war groß genug. Was mir außerdem sehr gut gefallen hat, war Karls Bauernmarkt mit seinen Manufakturen und Einkaufsmöglichkeiten: viele selbsthergestellte Produkte, aber auch Spielzeug und Accessoires waren genau nach meinem Geschmack.
Familienurlaub auf Rügen Kleinkind Ostsee Meer Deutschland Karls Erlebnis-Dorf
Traktor fahren

Kreideküste und Nationalpark-Zentrum Königsstuhl

Unweit unseres Resorts lag der bekannte Nationalpark Jasmund mit seinen Sehenswürdigkeiten, der Kreideküste und dem berühmten Königsstuhl. Ich glaube als Rügen-Urlauber ist es ein Muss dagewesen zu sein. Auch wenn der Eintrittspreis mit 9,50 € pro Person (Kinder unter 6 Jahre sind kostenfrei) nicht unbedingt günstig war, so hat sich der Besuch auf jeden Fall gelohnt.

Der Blick von der Aussichtsplattform am Königsstuhl auf die Kreidefelsen und die weite der Ostsee war einfach traumhaft. Im Anschluss besuchten wir noch die Erlebnisausstellung im Nationalpark-Zentrum. Mit einem Audioguide (es gab auch einen extra für Kinder) wurden wir durch die Geschichte geführt, von der Entstehung der Kreide in der Vergangenheit bis hin zur Gegenwart. Besonders toll war, dass neben dem Audio-Guide interaktiv sehr viel zu erleben war, für Kinder ebenso wie für Erwachsene. Ein Bistro und ein Spielplatz vervollständigten das Freizeit-Angebot am Königsstuhl.

Den Königsstuhl erreicht man übrigens vom Parkplatz entweder mit einem Shuttle-Bus oder, so wie wir, zu Fuß über den Wanderweg.  Die kurze Route dauerte 30 Minuten und war mit Kinderwagen sehr gut begehbar. Perfekt für Familien mit Babys und kleinen Kindern, die noch nicht weit laufen können.

Königsstuhl Rügen
„Reisen macht einen bescheiden. Man erkennt, welch kleinen Platz man in der Welt besetzt.“ (Gustave Flaubert)

Ostseebäder Binz und Sellin

Die wunderschöne Bäderarchitektur macht die beiden Orte optisch sehr reizvoll. Außerdem bieten beide Badeorte einen tollen, feinen Sandstrand und schöne Geschäfte zum Shoppen sowie zahlreiche Restaurants, Cafés und Bistros, teilweise mit wunderschönem Meerblick.

Sehr sehenswert sind die beiden Seebrücken, die bis ins Meer hineinführen und die man selbstverständlich auch betreten darf. Die beiden Orte bieten wirklich für die ganze Familie etwas: Ich hatte Gelegenheit mich hin und wieder meinen Shopping-Launen hinzugeben, Mann und Kind buddelten am Strand und gemeinsam sind wir über die Seebrücke spaziert und haben den Möwen und Wellen zugesehen.

Familienurlaub auf Rügen Kleinkind Ostsee Meer Deutschland Seebrücke Sellin
Seebrücke Sellin – Schön hier!

Rasender Roland

Unter anderem zwischen Binz und Sellin fährt der Rasende Roland. Für den Nachwuchs das absolute Highlight unseres Familienurlaubs auf Rügen. Die dampflokbetriebene Schmalspureisenbahn fährt seit 1895 mit gemütlichen 30 km/h Höchstgeschwindigkeit über die Insel und ist ein echtes Erlebnis. Für Kinder unter sechs Jahren ist die Fahrt übrigens kostenlos. Auf der Hinfahrt haben wir in einem normalen Abteil gesessen, auf der Rückfahrt dann in einem offenen Waggon und das war richtig toll.

Hafen Sassnitz

Der Hafen in Sassnitz ist eine schöne Anlaufstelle, um einfach an der Promenade entlang zu spazieren und dabei Schiffe zu beobachten. Die Altstadt hat schon fast mediterranes Flair. Wenn der Nachwuchs etwas älter gewesen wäre, hätten wir wahrscheinlich sogar das U-Boot-Museum in einem echten U-Boot besucht, so hat uns der Spielplatz an der Promenade schon gereicht.

Und sonst?

Es gab eine Menge zu entdecken und zu erleben auf der Insel. Auch wenn das Wetter gut war, nutzten wir zwischendurch immer wieder die Möglichkeit Zeit im Schwimmbad der Erlebniswelt Splash und dem dazugehörigen Indoor-Spielplatz zu verbringen. Denn der Eintritt war für uns im Rahmen unserer Reisebuchung kostenlos und beides in wenigen Gehminuten von unserem Appartement zu erreichen.
Gerne hätte ich noch die ein oder andere (kostenpflichtige) Anwendung oder Massage im Spa-Bereich mitgenommen, aber das hat sich zeitlich einfach nicht mehr ergeben. Immerhin waren zwei Sauna-Besuche drin.

Da wir uns zum Teil selbst versorgten, mussten wir uns natürlich auch um unsere Verpflegung kümmern. In unserem Wohnort Sagard und in den anderen Orten, die wir angesteuert haben, gab es ausreichend Einkaufs-Möglichkeiten.

Familienurlaub auf Rügen Kleinkind Ostsee Meer Deutschland Hafen Sassnitz
Herrlich, die Ostsee!

Mein Fazit zu unserem Familienurlaub auf Rügen

Die Zahl unserer Ausflüge war perfekt, nicht zu viel und nicht zu wenig. Außerdem waren sie sehr abwechslungsreich und, was uns sehr wichtig war: Sie eigneten sich perfekt für einen Familienurlaub mit Kleinkind. Spiel- und Entdeckungsmöglichkeiten gab es zu genüge, ebenso Gelegenheiten zum Ausruhen und Einkaufen.

Wir haben zwar schon viel gesehen, aber auf Rügen gibt es definitiv noch viel mehr zu entdecken, deshalb wird das mit Sicherheit nicht unser letzter Urlaub auf der Insel gewesen sein. Was noch fehlte war eine Schifffahrt entlang der Kreideküste oder einen Ausflug zur Insel Hiddensee. Außerdem gibt es noch weitere Erlebnisparks, die aber erst mit fortgeschrittenerem Alter für den Nachwuchs interessant werden, wie zum Beispiel das Dinosauerierland.

Ihr merkt schon, das sind genug Gründe für einen weiteren Familienurlaub auf Rügen.

Familienurlaub auf Rügen Kleinkind Ostsee Meer Deutschland Königsstuhl

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu